Nasales Chondrosarkom

17. März, 2021

Fallbeispiel

Nasales Chondrosarkom – Nase voll?

9 Jahre alter Mischlingsrüde zeigt chronisches Nießen und Epistaxis.

CF Befunde

  • Bild 1: Masse in der linken Nasenhöhle mit heterogenem Enhancement und Knochendestruktion
  • Bild 2: Defekt in der Lamina cribrosa mit geringgradig verstärkter Kontrastmittelanreicherung der Meningen

Schlussfolgerung

  • Maligne intranasale Neoplasie und sekundär obstruktive Sinusitis frontalis – histopathologische Diagnose: Chondrosarkom

Lernziele

  • CT Merkmale hinweisend auf eine aggressive Läsion mit Destruktion von intranasalen knöchernen Strukturen, Extension in kontralaterale Nasen- und/oder den Stirnhöhlen und regionale Lymphadenomegalie
  • Nicht-neoplastische Differentialdiagnosen:
    destruktive, infektiöse Rhinitiden oder ein Fremdkörpergeschehen

Für weitere Informationen

  • »Tomography, radiography, and rhinoscopy in diagnosis of benign and malignant lesions affecting the nasal cavity and paranasal sinuses in dogs: comparative study.«
    — Top Companion Anim Med 2015; Vol. 30; pp 39-42
  • »Computed tomography as an aid in the diagnosis of chronic nasal disease in dogs.«
    — J Small Anim Pract 2005; Vol 46, pp 280-285
  • »Diagnostic value of Computed tomography in dogs with chronic nasal disease.«
    — Vet Radiol Ultrasound 2003, Vol. 44, no. 4, pp 409-413
  • »Differentiating Nasal Chondrosarcoma from Nasal Adenocarcinoma on Computet Tomography.«
    — Am College Vet Rad 2012:102

Mit freundlicher Genehmigung der Anicura Tierklinik Haar

MEINE DATEIEN JETZT HOCHLADEN